schließen x

Trocknung nach Rohrbruch

Die Beseitigung eines Wasserrohrbruchs ist aufwendig und oftmals auch langwierig. Zur größtmöglichen Schadensbegrenzung ist es daher besonders wichtig, direkt nach Bemerken des Wasserschadens einen Experten hinzuzuziehen, der sich neben der Ursachenforschung auch der professionellen Trocknung der betroffenen Räume bzw. Wände annimmt. Denn eine unsachgemäße und womöglich nicht korrekt durchgeführte Trocknung kann nicht nur einen Verfall der Bausubstanz sowie weitere Schäden am Gebäude mit sich bringen, sondern auch Ihre Gesundheit durch Schimmelbefall gefährden.

Als erste Sofortmaßnahme sollten Sie unbedingt das Hauptventil der Wasserleitung zudrehen, damit ein weiteres Austreten von (Frisch-)Wasser verhindert wird. Außerdem wird empfohlen, vorsorglich umgehend alle Stromsicherungen abzuschalten, um Stromunfälle in Kombination mit Wasser zu vermeiden. Anschließend sollten Sie den Schaden dokumentieren (Fotos machen!) und ihn schnellstmöglich Ihrer Versicherung melden, damit auch in diesem Bereich alles reibungslos geregelt werden kann.

Der hinzugezogene Experte wird als Erstes nach der defekten Stelle in der Leitung suchen, diese zunächst provisorisch versorgen und dann damit beginnen, das Wasser zu beseitigen. Bei kleineren Mengen reicht dafür das Abwischen mit saugfähigen Lappen, bei größeren Mengen hingegen wird ein Nasssauger oder sogar eine Pumpe eingesetzt. Zudem sollten alle feuchten oder durchnässten Gegenstände aus dem betroffenen Raum bzw. den betroffenen Räumen entfernt werden.

In Abhängigkeit von den beschädigten Bereichen wird dann zwischen vier Trocknungsverfahren unterschieden: der Wandtrocknung, der Deckentrocknung, der Estrichtrocknung und der einfachen Raumtrocknung. In den ersten drei Fällen wird ausschließlich der genannte Bereich getrocknet, im vierten Fall der ganze Raum. An Geräten kommen dabei in der Regel Kondens- oder Adsorptionstrockner zum Einsatz. Je nach Ausmaß des entstandenen Schadens kann das komplette Trocknungsverfahren bis zu 3 Wochen in Anspruch nehmen.

Damit Sie sichergehen können, dass Sie keine Nachfolgeschäden zu befürchten haben, raten wir Ihnen, sich im Falle eines Wasserrohrbruchs mit einem Experten wie zum Beispiel der Peter Kaspar GmbH in Verbindung zu setzen. Wir übernehmen die Trocknung der betroffenen Stellen für Sie ebenso gerne wie professionell.