schließen x

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung nutzt die Wärme der Abluft und kommt dann in Frage, wenn man einen zu hohen Energie- und Wärmeverlust durch geöffnete Fenster (zum Lüften) vermeiden möchte.
Durch die Abluftanlage entsteht ein kontinuierlicher leichter Unterdruck im Raum. Dieser Unterdruck sorgt wiederum dafür, dass die Abluft mit Hilfe des Ventilators abgeführt werden kann. Auch hier gibt es hinsichtlich der Technik einen Unterschied zwischen dezentraler und zentraler Lüftungsanlage. Die dezentrale mit Wärmerückgewinnung führt vorgewärmte Luft über ein Wärmerückführungsgerät zu. Bei der zentralen Lüftungsanlage geschieht die Wärmerückgewinnung über einen besonders leistungsfähigen und ökonomischen Wärmetauscher. Die Frischluft und die Abluft aus den Räumen werden dabei per Ventilator befördert.

Zurück