schließen x

Badewanne, Dusche und Co.

Das Herzstück eines Badezimmers, in dem man sich rundum wohlfühlt, ist die Badewanne. Egal, ob Sie bereits konkrete Ideen und Wünsche haben oder nicht – gemeinsam finden wir Ihre perfekte Wanne, in der Sie sich entspannen und zur Ruhe kommen können. Dabei dürfen Sie sich entweder ganz auf Ihren eigenen Geschmack verlassen oder sich an aktuellen Trends orientieren: angefangen von der Form, über das Material und die Eignung zur Einzel- oder Doppelnutzung, bis hin zu nützlichen Zusatzfunktionen wie einem integrierten Stauraum für Handtücher oder Zeitschriften. Die wichtigste Eigenschaft einer guten Badewanne bleibt in jedem Falle erhalten: ein Ort des Wohlfühlens und der Entspannung zu sein.

Die heutige Dusche hat sich ebenfalls weiterentwickelt und weist eine Vielzahl von innovativen (Dusch-)systemen auf: mit der herkömmlichen Dusche, dem Duschpaneel oder der Wellness-Dusche wird auch hier der tägliche Duschgang zum Erlebnis. Bereits der Austausch des Duschkopfes gegen eine mehrstrahlige Massagebrause (Regenwalddusche) kann Ihnen einen Hauch von Luxus verschaffen. Sie wollen mehr? Dann empfiehlt sich ein Duschpaneel oder besser noch die Wellness-Dusche. Das Duschpaneel mit integrierter Kopf- und Seitenbrause sowie einer Thermostatregelung gehören ganz klar zur gehobenen Badezimmerausstattung. Luxuriös wird es aber erst mit der Wellness-Dusche. Besonders hierbei stellt sich die Frage, welcher Duschtyp Sie sind. Legen Sie viel Wert auf Vitalität und ein belebendes Duscherlebnis, kann die Fitnessdusche die passende Wahl sein. Diese bietet Ihnen vielfältige Massagefunktionen sowie eine Heiß-Kalt-Wechseldusche (Schottische Dusche), damit Sie auch nach sportlicher Betätigung wieder voll durchstarten können. Eine gesundheitsfördernde und fast schon heilsame Alternative stellt die Dampfdusche dar. Die relativ niedrigen Temperaturen von bis zu 60 Grad sorgen für eine Entspannung der Muskulatur, die hundertprozentige Luftfeuchtigkeit für eine bessere Durchblutung, freie Atemwege und eine Stärkung der Abwehrkräfte. Gleichzeitig gelangt während des Duschens mikrofeiner Nebel durch jede Pore der Haut und trägt zu ihrer Geschmeidigkeit bei.

Heutzutage ist es nahezu üblich, sowohl eine Wanne als auch eine Dusche im Badezimmer zu haben – zumindest, wenn es der Platz zulässt. Sollte dies bei Ihnen jedoch nicht der Fall sein, ist eine Duschbadewanne die perfekte Alternative. Sie vereint die Möglichkeit zur Entspannung in einer Badewanne mit den praktischen Aspekte einer Dusche: in die Wanne wird an einer Seite, die meistens etwas breiter ist, eine Duschzone integriert, sodass ausreichend Platz zum Duschen gewährleistet wird. Sie können außerdem entscheiden, ob Sie eine Tür zum Einstieg in Ihre Duschbadewanne oder doch lieber einen klassischen Duschvorhang bevorzugen, und natürlich auch, welche Form und Größe Sie haben möchten. Fest steht, dass sich eine Duschbadewanne immer größerer Beliebtheit erfreut und es Ihnen auch in kleineren Badezimmern ermöglicht, in den Genuss einer bequemen Badewanne zu kommen, ohne auf eine Dusche verzichten zu müssen.
Zum ganz persönlichen Luxus im Badezimmer zählt der Whirlpool, der vermehrt auch in Privathaushalten geschätzt wird. Er steht für eine exklusive Lebensqualität, sorgt für Erfrischung und Vitalität und hat gleichzeitig auch einige medizinische Funktionen: durch die kraftvollen Wasserstrahlen werden nicht nur die Nerven beruhigt und die Durchblutung angeregt, sondern auch das komplette Bindegewebe gestrafft. Außerdem besteht die Möglichkeit, Farblicht- oder Klangtherapien in den Whirlpool zu integrieren, um so beispielsweise zusätzlich bestimmte Krankheitsbilder zu behandeln. Auch hier dürfen Sie selbstverständlich Formen und Materialien ganz nach Ihren Vorstellungen wählen; Sie können den aktuellen Trends wie einer Unterwasserbeleuchtung oder einem LED-Display mit diversen Funktionen folgen, oder auch einen ganz einfachen Whirlpool ohne technische Zusatzfunktionen wählen. Hauptsache, Sie lassen Ihre Seele baumeln und genießen den Luxus.

Zurück